Mein bitteres Brot -NEUERSCHEINUNG

Im deutschen Marchtaler Lesebuch, Band 2 – Buch der Geschichten, erschienen 1998 unter dem Leitwort „Die Wahrung der Würde des Menschen“ die Namen großer und bekannter Schriftsteller. Es waren, nur um einige zu nennen: Hermann Hesse, Thmoas Mann, Berthold Brecht, Henrich Böll, Günter Walraff, Johann Peter Hebel. Horst Lapp ist mit seiner Geschichte; „Wie der erste Schultag in Kirnbach vorübergegangen ist“ (aus Heimat deine Sünder) in diesem Lesebuch, auf Seiten 263-269, im Kreise solcher namhaften Autoren zu finden.

Vom Hirtenbub zum Schwarzwaldbauern, vom Analphabeten zum Erfolgsautor – ein Querkopf beißt sich durch, so schreibt der renommierte Heyne-Verlag über seinen Autor Horst Lapp. Er spricht an Schulen und vor Studenten, es folgen Einladungen in deutsche Großstädte wie: München, Leipzig, Hamburg usw. Vorträge und Interviews im St. Bernhard-Theater in Zürich, in Moskau, Warschau, Straßburg und der Weltkulturstadt Graz, dokumentieren die Bekanntheit des Erfolgsschriftstellers und Besteller-Autors. Mehrere Rundfunk- und Fernsehsendungen sowie Filmberichte über Horst Lapp sind Beweise, dass er als Schriftsteller sehr gefragt ist. Große Tageszeitungen im In- und Ausland berichten über den schreibenden Schwarzwaldbauern. Seine Bücher werden in der ganzen Welt gelesen. Er beteiligt sich an einer Protestkundgebung gegen die Inhaftierung von Nelson Mandela und lässt ihm ein Buch überbringen.

 

Am 23. Oktober 1991 schreibt der damalige deutsche Bundespräsident Richard von Weizsäcker:

Lieber Herr Lapp! Sie sind ein großer Erzähler, weil Sie die Natur und den Menschen wirklich in der Tiefe erleben. Dabei kommt eine so unmittelbare und echte Beschreibung heraus, wie wir sie in unserer gekünstelten Welt sonst selten antreffen. Möge ich Buch so viel Freunde finden wie das Erste.
Unterschrift

Preis: 18.00€
Artikelnummer: 5
In den Warenkorb

Verdammt und zugereist
Eine fesselnde Lebens-, Liebes- und Leidensgeschichte
Maria-Theresia die Zwölfte
Eine ledige Bauernmagd aus der Steiermark(Österreich), schenkte 1908 ihrer Tochter Magdalena das Leben. 
Doch durch einen tragischen Unfall verliert Magdalena ihre geliebte Mutter.
Gerade fünfzehn Jahre alt, muss sie den Kampf ums Überleben allein aufnehmen.
Als Bauernmagd mit 21 Jahren, von ihrem Dienstherr schwanger geworden, der Scheidewegen weggeschickt, bringt sie am zweiten Weihnachtstag 1930 ihren Sohn Stephan Gott sei Dank gesund, aber unehelich zur Welt.
Wegendes guten Rufs ihrer damaligen Dienstherrschaft musste sie bei Dunkelheit das Haus verlassen.
Die armselige, junge Mutter wickelte ihr fünf Wochen altes Kind in eines von ihren Hemden, legte es in einen alten, längst ausgedienten Kinderwagen und deckte es mit ein paar warmen Kleidern und alten Lumpen zu.
In ihrer großen Not , Sorge und Angst um ihr Kind, versuchte die gottgläubige Magdalena, auf den verschneiten Landstraßen in Bayern, unter freiem Himmel mit ihrem kleinen Bübele am Leben zu bleiben.
Der heranwachsende Sohn Stephan erhält, wie er erstmals das Wunder der Liebe erlebt, über seine geheimsten Gefühle und Sehnsüchte, über einige seiner süßen Verheißung, die hin und wieder in himmlischer, wilder Leidenschaft ihr Ende fand.

Trotz der Wirren des zweiten Weltkriegs träumte Stephan von Liebe, Glück und Heimat!

Horst Lapps Buch ist auch ein Appell an unseren heutigen Zeitgeist: Sieh hin, nimm teil und verschwende einen Gedanken an deinen Nächten. Denn niemand möchte doch zu denen gehören, die eine Frau einer Magdalena übersehen haben.
Autor: Horst M. Lapp
Preis: 15.00€
Artikelnummer: 4
In den Warenkorb

Heimat, deine Snder
Horst Lapp erzählt sein Leben. Es ist die Geschichte eines Außenseiters, der in der Jugend nur Hunger, Kälte und Prügel kannte; geschildert mit der Gelassenheit des naiven Beo bachters und der Leidenschaft des Gepeinigten. Es ist die Geschichte eines Mannes, der es trotzdem schaffte.
Preis: 15.00€
Artikelnummer: 1
In den Warenkorb

Schwarzwald Liebe Lumperei
Als Fremder ist er vor 46 Jahren in den Schwarzwald geflüchtet. Krieg, Hunger und Not werden hier wieder lebendig sowie seine geknechtete Jugend. Oft allein in Elend und Schrecken, hat er dies immer wieder bewältigt und überstanden. Ein Fremder ist er bis heute geblieben.
Preis: 15.00€
Artikelnummer: 3
In den Warenkorb

Jakob und Luna
Eine Schwarzwaldgeschichte schreit zum Himmel! Reichtum, Armut, Neid und Elend, Hass und Verzweiflung, eine junge, große Liebe, Hoffnung, Glück, Schicksal und ewiges Heimweh treffen hier aufeinander.
Preis: 15.00€
Artikelnummer: 6
In den Warenkorb

Gratis Counter